Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

Rehabilitation

Vision

Zurück ins Leben – dank Rehabilitation

Ort

Lubango, Kalukembe und diverse weitere Orte in Angola

Projektstart 1994

 

Ausgangslage

Von 1975 bis 2002 befand sich Angola im Bürgerkrieg. Unzählige Menschen wurden durch Landminen verletzt und verloren Gliedmassen. Zahlreiche Verletzte konnten während dem Krieg nicht richtig behandelt werden und erlitten Folgeschäden. In den letzten Jahren kamen immer mehr Verletzte und beeinträchtige Menschen mit Folgeschäden von Autounfällen und nach Hirnschlägen gehäuft Invalidität durch Hirnschläge dazu.

 

Das Projekt

Zusammen mit dem Kirchenverband IESA (Igreja Evangélica Sinodal de Angola) engagiert sich SAM global in den Bereichen Rehabilitation und Physiotherapie – in einem grossen Spital in Kalukembe, in einer Reha-Klinik in Mapunda und in verschiedenen medizinischen Behandlungszentren im ganzen Land. Ein wichtiger Teil ist die Reintegration der Patientinnen und Patienten in Beruf und Gesellschaft. Durch die Herstellung von Prothesen und durch gezielte Physiotherapie konnte vielen Menschen ihre Selbständigkeit und Würde zurückgegeben werden. Jährlich werden rund 30 000 Behandlungen durchgeführt.

​Die IESA wurde durch den Schweizer Heli Chatelain im Jahr 1897 gegründet und war der Start der Arbeit der Philafrikanischen Mission (Vorgänger von SAM global) in Angola. Die IESA engagierte sich von Anfang an stark in den Bereichen Theologie, Medizin und Bildung. Heute ist die IESA selbständig und einer der grössten Kirchenverbände Angolas mit rund 100 000 Mitgliedern. Ihr Ziel ist, der Bevölkerung Zugang zu bezahlbarer und guter medizinischer Behandlung zu ermöglichen. Neben einem Spital, verschiedenen Gesundheitszentren und einer Krankenpflegeschule betreibt die IESA Schulen und theologische Ausbildungszentren.
SAM global konnte die Verantwortung für die Arbeit in Angola über die letzten Jahrzehnte zunehmend an Einheimische übergeben. Nach wie vor unterstützt SAM global die Projekte aber mit Finanzen und Beratung sowie durch Einsätze von Fachkräften. Eine Mitarbeiterin von SAM global engagiert sich seit mehreren Jahren vor Ort im Bereich Rehabilitation und Physiotherapie.

Mehr Informationen

Facebook-Seite der IESA

Angola-News bestellen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr anzeigen
Ehrenkodex_farb_CMYK.png

SAM global

 

SCHWEIZ
Wolfensbergstrasse 47
CH-8400 Winterthur

 

T +41 52 269 04 69

winterthur@sam-global.org

 

PC-Konto: 84-1706-5

IBAN: CH58 0900 0000 8400 1706 5

  • Facebook - White Circle

SAM global

 

SCHWEIZ – ROMANDIE
Impasse de Grangery 1
CH-1673 Ecublens/FR

 

T +41 76 565 81 20

ecublens@sam-global.org

 

PC-Konto: 84-1706-5

IBAN: CH58 0900 0000 8400 1706 5

© 2016 by luis erharter SAM global inhouse design

S I T E M A P

UNSERE ARBEIT    /   LÄNDER UND PROJEKTE    /    EINSÄTZE    /   SPENDEN   /    HELFEN SIE MIT    /    ÜBER UNS    /    NEWS & MEDIA    /     KONTAKT

VISION

WERTE

TEAM

VORSTAND

PARTNER

FINANZEN

FAQ