A S I E N

 
Mehr anzeigen

Volksrepublik CHINA

中华人民共和国
Zhōnghuá Rénmín Gònghéguó

 
 
 
 
  • Fläche: 9 571 302 km² – 231x so gross wie die Schweiz

  • Bevölkerung: 1.4 Milliarden

  • Sprache: Chinesisch (Hochchinesisch)

  • Regierungssystem: Sozialistisches, autoritäres Einparteiensystem

  • Religionsgruppen: Offiziell laizistisch. Vorherrschend: Schenismus (chinesischer Volksglaube), Taoismus, Buddhismus; wenige Muslime und Christen

  • Grundnahrungsmittel: Reis, Chili und Sojasauce; ansonsten viele verschiedene chinesische Regionalküchen

Besonderheiten

«Made in China» ist heute allgegenwärtig: Es gibt kaum ein Land, das mehr Produkte nach Europa exportiert.

 

Situation im Land

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt, wobei durch die Ein-Kind-Politik heute ein massiver Überschuss an Männern besteht. Ein weiterer negativer Effekt dieser Politik ist die Überalterung der Bevölkerung, was das Land in den kommenden Jahren zunehmend vor grosse Herausforderungen stellen wird.

China hat im letzten Jahrzehnt einen enormen Wirtschaftsaufschwung erlebt. Heute gilt das Land als reich und fortschrittlich. Davon konnten grosse Teile der Bevölkerung profitieren – andere leben aber nach wie vor in Armut. Durch das Wirtschaftswachstum und den Raubbau an der Umwelt sind zudem viele Städte Chinas enorm verschmutzt.

Nach einer Periode der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Öffnung hat die Kommunistische Partei die Kontrolle über das Land und die Bürger in den letzten Jahren wieder verstärkt. Das starke Wachstum der christlichen Gemeinden, insbesondere auch der nicht-registrierten und daher als illegal betrachteten Kirchen, beunruhigt die Behörden und führt zu vermehrten Einschränkungen.

Das grösste Problem: Kluft zwischen Arm und Reich

China hat weltweit am zweitmeisten Millionäre – und gleichzeitig leben rund 82 Millionen Menschen in extremer Armut. Obwohl im ganzen Land Fortschritt herrscht, haben sie keinen Zugang zu guter Bildung und Gesundheitsvorsorge, unzählige Erwachsene sind Analphabeten. Viele Chinesinnen und Chinesen der Unterschicht sind als Wanderarbeiter in den grossen Städten unterwegs und lassen ihre Kinder in den Dörfern bei Grosseltern oder anderen Verwandten zurück. Weitere grosse Probleme Chinas sind Korruption und Missachtung der Menschenrechte.

Glaube und Religion

Die Volksrepublik China ist offiziell ein laizistischer Staat. Islam, Buddhismus, Daoismus und Protestantismus/Katholizismus sind die vier offiziell anerkannten Religionen in China. Die Christen teilen sich im Wesentlichen in zwei Hauptgruppen auf: Die einen gehören zur staatlich registrierten und kontrollierten Kirche, zur sogenannten Drei-Selbst-Kirche, die anderen zu einer Vielzahl von nicht registrierten Hauskirchen. Je nach Provinz und Region ist der Spielraum für die Ausübung der Religion unterschiedlich gross. Die verstärkte Kontrolle der Behörden wirkt sich aber nach und nach immer weiter bis zur Basis aus.

SAM global in China

Die Anfänge von SAM global liegen in China: Frederik Fransen gründete im Jahr 1889 die deutsche Allianz-China-Mission (ACM), aus der später SAM global entstand. 1896 reiste der erste Schweizer Mitarbeiter mit der ACM nach China aus.

Als 1949 die Kommunisten in China die Kontrolle übernahmen, musste sich die ACM zurückziehen. Erst 1978 konnten wieder Auslandmitarbeitende nach China reisen. Heute unterstützt SAM global vor allem die Aktivitäten der lokalen Partnerorganisationen Hua Mei und CRDF (Chinese Relief & Development Foundation) in der Provinz Sichuan.

Partner

Projekte in China

Mehr anzeigen
Ehrenkodex_farb_CMYK.png

SAM global

 

SCHWEIZ
Wolfensbergstrasse 47
CH-8400 Winterthur

 

T +41 52 269 04 69

winterthur@sam-global.org

 

PC-Konto: 84-1706-5

IBAN: CH58 0900 0000 8400 1706 5

  • Facebook - White Circle

SAM global

 

SCHWEIZ – ROMANDIE
Impasse de Grangery 1
CH-1673 Ecublens/FR

 

T +41 76 565 81 20

ecublens@sam-global.org

 

PC-Konto: 84-1706-5

IBAN: CH58 0900 0000 8400 1706 5

© 2016 by luis erharter SAM global inhouse design

S I T E M A P

UNSERE ARBEIT    /   LÄNDER UND PROJEKTE    /    EINSÄTZE    /   SPENDEN   /    HELFEN SIE MIT    /    ÜBER UNS    /    NEWS & MEDIA    /     KONTAKT

VISION

WERTE

TEAM

VORSTAND

PARTNER

FINANZEN

FAQ